zarenkriege

Zarenkriege Version 6 ist erschienen

Endlich ist Version 6 des beliebten, kostenlosen Browsergames Zarenkriege erschienen.

Darauf haben sehr viele Fans des Strategiespiels gewartet. Mit der neuen Version 6 des Onlinespiels Zarenkriege erhaltet ihr noch mehr taktische Möglichkeiten und die Übersicht des Spiels wird deutlich verbessert. Der Untertitel der neuen Fassung lautet  „Die Söldner“ und es werden viele Änderungen am Regelsystem, neue Einheiten und noch viel mehr eingeführt.

Zu den Neuerungen der Version 6 gehören:

– Neue Rittermissionen: bewahre die Provinz neben deiner Burg und sammle mehrere Belohnungen!
– Söldnerheerlager: erobere sie und werbe Einheiten an!
– Interface der Feldzüge: verschicke leicht und schnell Feldzüge von der Karte und dem Menü Armee!
– Interface der Karte: Das neue runde Menü bietet alle gewünschten Optionen nur mit einem Klick an.
– Interface der Gebäude: bilde und gehe zu deinen Gebäuden noch leichter!
– Interface der Ritter: Führe deine Ritter durch das neue noch intuitivere Menü.
– Interface der Armee: Navigiere deine Feldzüge und Armee schnell!

Mit diesen Änderungen könnt ihr noch tiefer in das Browsergame eintauchen und euch neue Taktiken ausdenken, um Europa zu erobern.

Das kostenlose Browsergame Zarenkriege versetzt euch in die Zeit des finsteren Mittelalters, wo ihr als Anführer eines von elf Völkern, darunter Teutonen, Byzantiner, Franken, Mongolen, Russen und Osmanen auszieht, um Europa zu erobern. Dazu baut ihr euch ein Reich auf und müsst auch die Städte ausbauen und Verteidigungsanlagen errichten, Rohstoffe abbauen und Armeen ausbilden. Diese Truppen könnt ihr entsenden, um andere Städte anzugreifen und zu erobern, wodurch sich euer Reich immer weiter ausbreitet. Daneben errichtet ihr auch eine Burg, die ihr ebenfalls ausbauen und gegen Angriffe verteidigen müsst. Es ist auch möglich, Allianzen mit anderen Spielern einzugehen, um so gemeinsam gegen besonders mächtige Feinde vorzugehen. Dadurch bietet das Browsergame Zarenkriege besonderen strategischen Tiefgang.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours